ACADEMY Fahrschule
Müller GmbH

Schlagbaumer Str. 19/25 b
42653 Solingen

Telefon: 0212 - 5 33 99
Telefax: 0212 - 58 70 66

Unsere Bürozeiten
Mo - Do 08:00 - 18:00 Uhr Fr 08:00 - 16:00 Uhr Sa 09:00 - 13:00 Uhr
zu den Unterrichtszeiten
und Stundenplänen


ACADEMY Fahrschule Karl-Heinz Müller GmbH
Schlagbaumer Str. 19/25 b
42651 Solingen

Telefon: 0212 - 5 33 99
Telefax: 0212 - 58 70 66

Unsere Bürozeiten
Mo - Do 08:00 - 18:00 Uhr Fr 08:00 - 16:00 Uhr Sa 09:00 - 13:00 Uhr
zu den Unterrichtszeiten
und Stundenplänen


Find us on Facebook
Berufskraftfahrer Güterverkehr und Personenverkehr

Berufskraftfahrer - Pflichtqualifikation
Qualifizierung des Fahrpersonals im Güter- und Personenvekehr

Die Academy Fahrschule Solingen weist daraufhin, dass zukünftig alls Fahrerinnen und Fahrer, die Werk-, Güterkraft- oder Personenverkehr auf öffentlichen Straßen durchführen, eine besondere Qualifizierung nachweisen müssen. ( § 5 BKrFQG )

Betroffen sind alle Fahrerinnen und Fahrer von Fahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 Tonen im Güterkraft- und Werkverkehr oder von Fahrzeugen mit mehr als acht Fahrgastplätzen im Personenverkehr. Dies sieht die europäische " Richtlinie 2003/59 über die Grundqualifizierung und Weiterbildung der Fahrer bestimmter Kraftfahrzeuge für den Güter- oder Personenverkehr" vor.
Das BkrFQG schreibt für Berufskraftfahrer im Güterverkehr, die ihre Fahrerlaubnis vor dem 10 September 2009 ( Bus Stichtag 10 September 2008 ) erworben haben und Fahrten zu gewerblichen Zwecken auf öffentlichen Straßen mit Kraftfahrzeugen unter Einsatz einer Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C, CE bzw. D1, D1E, D, DE ( Bus ) durchführen, vor, bis zur nächsten Fahrerlaubnisverlängerung, spätestens bis zum 10 September 2014 ( Bus Stichtag 10 September 2013 ) ihre Weiterbildung absolviert zu haben.

Diese umfasst insgesamt 35 Stunden ( 5 Tage a sieben Unterrichtsstunden ) . Manche Fahrer sind der Meinung, dass sie keine Weiterbildung nach dem BKrFQG brauchen, weíl sie noch den alten Dreier- bzw. Zweier Führerschein haben. Dies ist aber eine Fehleinschätzung, denn diese Fahrerlaubnisklassen gibt es nicht mehr. Die Fahrerlaubnis muss nicht umgetauscht werden, aber der alte Dreier ist heute BE, C1E und bis zum 50 Lebensjahr CE 79. Der alte Zweier ist heute BE, C1E, C und CE bis zum 50 Lebensjahr. Bei der Beurteilung ist immer die zulässige Gesamtmasse des Fahrzeuges zu berücksichtigen

Busgeldbestimmungen für Fahrer:

Wer vorsätzlich oder fahrlässig eine Fahrt ohne Qualifikationsnachweis bzw. Weiterbildung durchführt: Bußgeld bis Euro 5.000,-

Bußgeldbestimmungen für Unternehmer

die Fahrten anordnen oder zulassen, ohne dass der Fahrer den Qualifikationsnachweis besitz bzw. an einer Weiterbildung teilgenommen hat: Bußgeld bis Euro 20.000,-


LKW

BUS